Geschichte

Das Abenteuer Sportcamp wurde 1994 von Wolfgang Bauer gegründet. Beeindruckt von einem Ferienjob in England wollte der damalige Sportstudent etwas Ähnliches in Feldkirch organisieren, da es zum damaligen Zeitpunkt keine vergleichbaren Veranstaltungen in Österreich gab. Die kleine Privatinitiative, die mit Unterstützung von Familie, Freunden und Studienkollegen, ehrenamtlich durchgeführt wurde, stieß von Anfang an auf große Begeisterung bei Kindern und deren Eltern.

Bereits 1995 gab es auf Anfrage der Städte Bludenz und Bregenz zwei weitere Sportcamps. In den folgenden Jahren kamen weitere Gemeinden dazu. Im Sommer 2018 gab es insgesamt 34 Veranstaltungen, die nunmehr unter dem passenden Titel “das große Vorarlberger Kindersportfestival” angepriesen wurden. Das große Vorarlberger Kindersportfestival hat sich in den vergangenen 25 Jahren zu einem großen Hit und einer festen Einrichtung im Vorarlberger Sportkalender entwickelt. Über 25.000 Kinder aus ganz Vorarlberg haben das Kindersportfestival bereits besucht. Es gilt als Vorzeigeveranstaltung und wird mit viel persönlichem Engagement und viel Liebe zum Detail organisiert. Trotz der erforderlichen Professionalität und des enormen Zeitaufwandes wird das Kindersportfestival auch heute noch von einem kleinen Team (Stefanie Bauer und Wolfgang Bauer) nebenberuflich organisiert.