"all.inclusive" - Projekt

Im vergangenen Sommer durften wir – finanziert durch ein einmaliges Sponsoring unseres Kooperationspartner Eisdiele Kolibri  –  ein erfolgreiches integratives Projekt umsetzen. Das besagte Projekt im Rahmen der Camp-Woche in Nenzing im Juli 2019 mit sechs Kindern mit Beeinträchtigung war ein voller Erfolg und hat allen Beteiligten großen Spaß gemacht. Alle Kinder waren die ganze Woche über voll dabei und konnten am letzten Tag mit vielen neuen Bewegungserfahrungen, neuen Freunden und mit einer wohlverdienten Gold-Medaille nach Hause gehen.
Aus diesem Grund lag nun der Wunsch nahe, den Inklusionsgedanken weiterzuverfolgen und ein neues Projekt “all.inclusive” zu starten:

Ziel des Projektes ist es, vorarlbergweit ein inklusives Ferien-Betreuungsangebot im Rahmen des Abenteuer Sportcamps für Kinder mit Beeinträchtigung im Alter von 5 bis 14 Jahren zu schaffen.
Dabei legen wir besonders großen Wert auf:

  • Gruppenaktivitäten von Menschen mit und ohne Behinderung
  • Förderung eigener Fähigkeiten und Stärkung des Selbstwertgefühles durch sportliche Betätigung
  • Inklusives Gemeinschaftserlebnis
  • Selbstbestimmung (freie Wahlmöglichkeit bei der stündlichen Auswahl des individuellen Sportprogramms)
  • Möglichkeit der Camp-Teilnahme in einem wohnortnahen Camp im bekannten sozialen Umfeld

Das Angebot richtet sich an in Vorarlberg wohnhafte Kinder mit Beeinträchtigung im Alter von 5 bis 14 Jahren, die zusätzlichen Unterstützungsbedarf haben.

Aus diesem Grund suchen wir nun engagierte Begleit-Trainer*innen ab 18 Jahren für Kinder mit Beeinträchtigung/en:
Das Tätigkeitsfeld der Begleit-Trainer*innen richtet sich ganz nach den Bedürfnissen des jeweiligen Kindes (pro Kind ein*e Begleit-Trainer*in). Die Hauptaufgabe als Begleit-Trainer*in für Kinder mit Beeinträchtigung/en besteht in der Begleitung und Unterstützung (eventuell auch im Bereich Pflege und Grundbedürfnisse) der Kinder bei den individuellen Sportaktivitäten im Zuge der Teilnahme an einem bzw. zwei einwöchigen Tagescamps. Die Freude am Umgang mit Menschen, Verlässlichkeit, Flexibilätät, Humor, Selbstständigkeit, Teamgeist, Rücksicht auf andere sowie hohes Verantwortungsbewusstsein sind wichtige Voraussetzungen für dieses Praktikum bzw. für diesen Ferienjob.

Die Begleit-Trainer*innen werden – wie auch unser Kernteam – mit EUR 300,- pro Camp-Woche über die Pauschale Reiseaufwandsentschädigung (PRAE*; einkommensteuerfrei und sozialversicherungsfrei) entlohnt. Aus abrechnungstechnischen Gründen ist die Entlohnung nur über die PRAE möglich und somit auf maximal zwei Camp-Wochen (eine Woche im Juli / eine Woche im August) beschränkt.
Die Arbeitszeit entspricht den regulären Campzeiten (Montag bis Freitag, jeweils 9:00 bis 16:30 Uhr; keine Frühbetreuung!).

Das können wir bieten:

  • angemessene Bezahlung in einem sinnvollen Ferienjob (EUR 300,- netto pro Woche)
  • tägliches Mittagessen und gesunde Jause im Camp
  • kostenlose Fortbildung mit internationalen Sport- und Spieleexperten und Pädagogen
  • tolle Rahmenbedingungen in einem großen Betreuerteam
  • Abschlussfest für alle Betreuer
  • Praktikumsbestätigung
  • Betreuer-T-Shirts
  • viel Sport und Spaß mit motivierten Kindern

ABSAGE für Kindersportfestival 2020:
So viel Vorfreude, so viel Optimismus. Und so schnell ist alles anders.
Wir müssen leider die Notbremse ziehen, bevor der Schaden noch größer wird und sehen uns gezwungen, das Vorarlberger Kindersportfestival mit 34 Sportcamps in ganz Vorarlberg aufgrund der COVID-19 Krise für den Sommer 2020 abzusagen.
Weitere Infos: 
HIER

Bewerbungen / Nennungen für das große Vorarlberger Kindersportfestival 2021 sind voraussichtlich ab November 2020 möglich!